Musikkapelle Kiefersfelden Cäcilienkonzerte

Sa 2.12./So 3.12./Sa 9.12.

 

 Caeci17 Plakat w

Caeci17 Programm innen ww
 

 

Neue musikalische Wege in Kiefersfelden

Hans-Jürgen Doetsch dirigiert die Cäcilienkonzerte der Musikkapelle

„Unter Donner und Blitz“  präsentiert sich Hans-Jürgen Doetsch als Gastdirigent bei den traditionellen Cäcilienkonzerten der Musikkapelle Kiefersfelden am 2., 3. und 9. Dezember. Der international bekannte erfolgreiche Komponist, Dirigent und Chorleiter hat die Schnellpolka von Johann Strauß und andere beliebte Kompositionen aus Opern, Operetten, Musicals, sowie Weihnachtslieder, Märsche und Walzer neu arrangiert.

Die Besucher dürfen sich nicht nur auf neue Klänge, musikalische Leckerbissen und anspruchsvolle Darbietungen des 70-köpfigen Blasorchesters freuen: Erstmals werden sich drei Dirigenten bei den Cäcilienkonzerten abwechseln:  Neben Hans-Jürgen Doetsch sind das die langjährigen Dirigenten und Orchestermitglieder Hans Glas und Hans Bichler. Bichler ist bereits seit 60 Jahren aktiver Musikant und leitete die Kapelle von 1970 bis 1988. Ihm widmet Doetsch die Uraufführung der Komposition „Der Ehrendirigent“. Anschließend führt Bichler den Taktstock beim „Florentiner Marsch“. Eine weitere Uraufführung ist ein etwa siebenminütiges  Tongemälde „Von Rittern und Helden“, das von Josef Pirchmoser anlässlich der bevorstehenden 400-Jahrfeier der Ritterspiele Kiefersfelden komponiert wurde.

Neben den bereits erwähnten Stücken bietet das bunte Programm unter anderem noch ein Cole Porter-Medley, ein Weihnachtsmedley, Höhepunkte aus der Oper „Tosca“ von Giacomo Puccini und schließlich mit der „Fledermaus-Ouverture“ von Johann Strauss die „Königin aller Operetten“, wie Doetsch sie selbst bezeichnet. Diese Neubearbeitung wird die Kapelle, speziell das Klarinetten- und Flötenregister, sehr fordern. Orchestervorstand Werner Schroller verspricht: „Schon bei den Probearbeiten zeichnet sich ab, dass sich Hans-Jürgen Doetsch mit viel Herzblut bei diesem auch für ihn sehr spannenden Projekt einbringt. Angesichts der vielfältigen, sehr interessanten Stückeauswahl können die Zuschauer einen spannenden musikalischen Abend mit vielen Überraschungen erwarten.“

Die Konzerte finden am Samstag, 2.Dezember um 19 Uhr, Sonntag, 3.Dezember um 18 Uhr und Samstag, 9.Dezember um 19 Uhr statt. Jeweils eine Stunde vorher gibt bereits das Jugendorchester einige Kostproben seines Repertoires zum Besten und stimmt so das ankommende Publikum auf den Konzertabend ein. Karten sind bei der Kaiser-Reich Tourist Info Kiefersfelden (Tel. 08033/9765-45) an der Abendkasse erhältlich sowie bei MünchenTicket erhältlich

Zurück