Das Blaahaus Museum

Das Blaahaus wurde Ende des 17. Jahrhunderts als Arbeiterwohnhaus in Kiefersfelden erbaut. Dieses historische Holzhaus dient heute als Museum für Ortgeschichte.

Orts- und Industriegeschichte

Das Blaahaus wurde 1996 um einige 100 Meter auf das Ausstellungsgelände an der Innstrasse umgesetzt und zum Museum umgestaltet. Es zeigt auf drei Etagen die Vergangenheit von Kiefersfelden in Bezug auf Ortsgeschichte, Kultur, Industrialisierung, Grenzverkehr. Ausgestellt sind historische Fotos, Exponate, Schautafeln und Modelle zu sehen.

Sonderausstellungen

Das Blaahaus zeigt in regelmäßig Sonderausstellungen:

  • "Von der Direktionsvilla zum Rathaus" Ab 2. April 2017
    Die Villa Kröner in Kiefersfelden im Wandel der Zeit (Fotoausstellung)

Der Blaahausgarten

Passend zum historischen Museumshaus entstand 1996 - 2000 ein außergewöhnlicher Schaugarten, der "Blaahausgarten". Zu finden sind dort neben den typischen Bauerngartenblumen auch Nutzpflanzen, Küchen-, Heil- und Wildkräuter aus der Umgebung. Diese spielten in der Volksmedizin eine wichtige Rolle.

  • Blaahaus im Maerz

    Blaahaus mit Bauerngarten

  • Blaahausgarten Maerz

    Blaahausgarten im März

  • Brunnenhaus Remise Blaahaus Kiefersfelden

    Brunnenhaus

  • Historischer Bau Blaahaus

    Historischer Holzbau aus dem 17. Jh.

  • Sensenschmiede Kiefersfelden

    Sensenschmiedewerk Kiefersfelden

  • Stollenbau Kiefersfelden

    Stollenbau

  • Webstuhl Kiefersfelden Blaahaus

    Webstuhl

  • Blaahaus Kiefersfelden

    Blaahaus am alten Standort

Öffnungszeiten Blaahaus

ganzjährig
jeden 1 + 3. Sonntag im Monat jeweils von 14 bis 17 Uhr

sowie für Gruppen auf Anfrage in der Kaiser-Reich Information Tel. 08033 / 976527 oder info@kiefersfelden.de 

Eintritt

Erwachsene 4,-- € (Gästekarte 3,- )
Kinder bis 12 Jahre frei
Jugendliche 12-16 Jahre   2,-- €

Zurück