Sensenschmied Musik Mühlbach

Ihr Repertoire umfasst traditionelle Märsche, konzertante Musik, Unterhaltungsmusik, sowie natürlich bayerische und böhmische Blasmusik.

Die Sensenschmied Musikkapelle Mühlbach gibt es schon seit über hundert Jahren. Sie war ursprünglich eine Werkskapelle der Bayrischen und Tiroler Sensen-Union, gegründet im Jahre 1902 von Peter Stöger, Josef Ellemunter, Karl Eder, Balthasar Oberlechner, Ludwig Esterhammer, Viktor Wirth und Ludwig Röhrmoser, sieben musikbegeisterten und auch musikalisch begabten Sensenschmieden. Anfangs probte man im Werksmagazin, mit Notenständern aus Dachlatten und Sensenkisten als Bänken, später in der Werkskantine.

Doch schon bald wurde die Kapelle ein unverzichtbarer Teil des öffentlichen kulturellen Lebens von Mühlbach und seinen Nachbargemeinden, vor allem Oberaudorf, zu dessen Kirchengemeinde der kiefersfeldener Ortsteil Mühlbach gehört. Ungezählte Male rückte die Sensenschmied-Musikkapelle seit der Gründung aus. Die musikalische Umrahmung von Werksfesten und Geburtstagen, Hochzeiten von Mitgliedern, Garten-, Zelt-, und auch Kirchenfesten und natürlich dem Weckruf am 1. Mai wurde Institution und machte richtiges Feiern erst möglich. Aber auch Trauerweisen erklangen, wenn man von einem Musik- oder Werkskameraden am Grabe Abschied nehmen musste.

Bis zum heutigen Tag ist dies so geblieben. Mit aktuell 54 Aktiven (1 Taferlbua, 1 Trommelbua, 4 Marketenderinnen, 10 Musikantinnen und 38 Musikanten) und als Mitglied des MON (Musikbund Ober- und Niederbayern) spielt sie, ausser zu den genannten Ereignissen, auch noch ihr jährliches Cäcilienkonzert, die Messe zum Annafest auf dem Nußlberg, diverse Trachten- und Kirchenzüge, Zeltfeste, sowie übers Jahr verteilt Standkonzerte, die in den Musikpavillons von Oberaudorf, Mühlbach und Kiefersfelden und verschiedenen Wirtsgärten aufgeführt werden. Des weiteren kommen jedes Jahr noch einige Ausrückungen als Kompaniemusik der Audorfer Gebirgsschützen, mit welchen sie u.a. schon mehrmals am Münchener Oktoberfestzug teilgenommen hat, zuletzt 2013 beim Einzug der Wiesenwirte mit anschliessendem Konzert auf der „Oidn Wiesen“, hinzu.

Das Repertoire beinhaltet traditionelle Marschmusik, konzertante Musik verschiedener Zeiten und Stilrichtungen, Unterhaltungsmusik, sowie natürlich bayerische und noch viel mehr böhmische Blasmusik.

Die Sensenschmied Musik ist nicht nur für den Ort Mühlbach eine nicht mehr wegzudenkende Einrichtung, sondern auch als Bindeglied zwischen den Gemeinden Kiefersfelden und Oberaudorf ein bedeutender kultureller und sozialer Faktor der engeren Heimat. Die Bürger von Mühlbach und Umgebung schätzen ihre „Muibekka Musi“ sehr, was sich auch in der Existenz eines eigenen Musikunterstützungsvereins widerspiegelt.

Webseite Sensenschmied Musikkapelle Mühlbach besuchen

Zurück